Strasbourg/Kehl, 17.07.2017

Die Tramlinie D ist seit Ende April in Betrieb. ©OBERMEYER
Die Haltestelle „Bahnhof Kehl“. ©OBERMEYER
Einweihung 1. Bauabschnitt Tramlinie D Strasbourg–Kehl

Rund 110.000 Besucher feierten Ende April nach einer Gesamtbauzeit von ca. drei Jahren die Inbetriebnahme der neuen Tramlinie D von Strasbourg nach Bahnhof Kehl. OBERMEYER hat für den ersten Bauschnitt im Abschnitt Rheinbrücke bis Bahnhof Kehl die Objektplanung der Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke, die Tragwerks-
planung sowie die Örtliche Bauüberwachung als Subunternehmer des französischen Planungsbüros Serue Ingénierie (GETAS) erbracht.



In einem zweiten Bauabschnitt wird die Tramlinie D auf Kehler Seite bis zur Haltestelle „Kehl Rathaus“ erweitert. Im Auftrag der Stadt Kehl erbringt OBERMEYER in Zusammenarbeit mit Brenner Bernard im zweiten Bauabschnitt die Vermessung, die Objektplanung der Verkehrsanlagen und Ingenieurbauwerke, die Fachplanung Technische Ausrüstung sowie die Planung der Bauphasen- und Verkehrsführung. Zudem ist OBERMEYER mit der Örtlichen Bauüberwachung und SiGeKo betraut. Bis Dezember 2018 soll der zweite Bauabschnitt in Betrieb gehen.